Good Contents Are Everywhere, But Here, We Deliver The Best of The Best.Please Hold on!
Data is Loading...
  • Text Hover
english below

Lisa Horvath, geboren 1989, ist freischaffende Bühnen- und Kostümgestalterinn aus Graz. Ihr Studium schloss sie 2013 an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz bei Prof. Hans Schavernoch ab.

Eigene Arbeiten mit freien KünstlerInnen und Gruppen, am Next Liberty Graz, am Theater an der Rott und am Landestheater Niederösterreich. Als Ausstattungs- und Produktions-Assistentin u.a. in der Oper Graz, im Schauspielhaus in Graz und beim Steirischen Herbst.Neben ihrer Tätigkeit als Bühnen- und Kostümbildnerin bewegt sie sich bei Zeiten mit installativen Arbeiten auch in den Bereich der bildenen Künste, wobei sie diese Genre-Grenzen auch gerne verschwimmen lässt.

Seit 2013 konzeptioniert und produziert sie eigene Theaterprojekte mit dem von ihr gegründeten Spielraum Ensemble. 2015 gewann die Gruppe den  Publikumspreis beim Best off Styria-Festival und im selben Jahr erhielt sie den Outstanding Artist Award des Bundeskanzleramtes für ihre Bühnengestaltung von „Ein Sommernachtstraum - eine dekonstruktion“. Ihre letzte Eigenproduktion „Final Season“ wurde u.a. bei La Strada gezeigt und wird vom europäischen Netzwerk für Kunst im öffentlichen Raum: IN SITU gefördert.

Ihr besonderes Interesse gilt spielerischen und veränderbaren Räumen mit multimedialen Elementen an der Grenze zu Skulptur und Installation.

_______________________________________________________________


Lisa Horvath, born in 1989, is a freelance stage and costume designer from Graz, Austria.
2013, she completed her studies at the University of Music and Performing Arts in Graz.

She collaborated with independent artists and companies and worked for theatres such as Next Liberty Graz (A) , Theater an der Rott (D) or Landestheater Niederösterreich (A).

Besides her work as stage and costume designer she also works in the field of fine arts with installations or photography, always enjoying to blur the borders of the genres.

Since 2013 she produces and creates her own theatre projects with her company Spielraum Ensemble. 2015 they won the audience award at the Best-Off-Styria Festival and in the same year she was awarded with the Outstanding Artist Award by the Federal Ministry of Culture, Austria for her stage design  of „A Midsummernightsdream - a deconstruction“. Spielraum Ensembles last production „Final Season“ was shown at various Festivals such as La Strada Graz and is supported by In Situ - european network for art in public space.

Her special interest lies in playful and changeable Spaces with multi-media elements on the borders to sculpture and installation.