Good Contents Are Everywhere, But Here, We Deliver The Best of The Best.Please Hold on!
Data is Loading...
Your address will show here +12 34 56 78
Sie Leiden Lieber Stumm
Premiere: 27.April 2021,
Digitaler Mousonturm Franfurt am Main

Konzept, Musik, Kamera, Postproduktion: Sara Trawöger
Video, Licht, Kamera, Postproduktion: Merthe Wulf
Choreografie, Performance, Kamera, Postproduktion: Sharon Jamila Hutchinson
Bühne, Kostüm: Lisa Horvath
Gesang, Performance: Kristin Gerwien
Schlagzeug, Performance: Magdalena Gasser aka Sticky Lenz
Mixing: Frithjof Gawenda
Mastering: Antonia Alessia Virginia Beeskow
Produktionssupport: Amélie Haller
Companion: Nikolas Stäudte


Stills aus dem Film
How does it feel?How does it feel to live in a body that is mainly defined by others?How does it feel when you realize there is no possibility at all to sneak through the narrow columns of the cage built by the patriarchal societies’ beliefs?How does it sound? How does it look like?„Sie leiden lieber stumm” nimmt die feministische Performance-Kunst der 70er Jahre als Ausgangsmaterial und untersucht in Form eines performativen Musikfilms deren Relevanz für die Gegenwart. Dabei wird kein Hoffnungsschimmer erzeugt, sondern die Momentaufnahme einer banalen Tristheit archiviert. Der verfilmte Bühnenraum wird zum Katalysator eines diskrepanten Spiels zwischen privater Selbstwahrnehmung und öffentlicher Fremdwahrnehmung – Instrument, Stimme, Körper und Kamera werden aus ihrer Konvention gerissen und im alternativen Umgang erforscht.